METHODE UND PROGRAMM

Der Gruender von Runawasi, der das Material erarbeitet und die Methode entwickelt hat, ist Linguist. Er hat Linguistik und Publizistik in Zuerich, Schweiz, studiert und dort waehrend 10 Jahren Spanisch und Quechua an verschiedenen Schulen unterrichtet.

Wir arbeiten mit der kommunikativen Methode, die wir seit mehr als 28 Jahren anwenden und weiterentwickeln. Diese Methode erlaubt es uns die Grammatik, Dialoge, Lektueren, Uebungen, Konversation, Bilder – didaktische oder kuenstlerische -, Radio, Fernsehen und andere Mittel und Resourcen zu benuetzen, um die Kommunikation vom ersten Moment an zu ermoeglichen. Mit dieser Methode ist der Unterricht direkt, aktiv und erfordert eine intensive Teilnahme.

Es gibt 4 Hauptstufen: Anfaenger, Mittelstufe, Fortgeschrittene und Oberstufe, und alle Zwischenstufen. Es werden Lehrmittel benuetzt, die den individuellen Interessen der SchuelerInnen gerecht werden. Von einem mittleren oder fortgeschrittenen Niveau an koennen auch Spezialthemen in das Kursmaterial einbezogen werden.

Waehrend des ersten Treffens – beim Abholen und waehrend der Fahrt zum Viertel und zur Gastfamilie - ermoeglichen Gespraeche ueber verschiedene Themen eine erste Einschaetzung. Waehrend der naechsten 2 Tage wird im Unterricht eine definitive Einschaetzung vorgenommen. Dementsprechend wird das vorgesehene Unterrichtsmaterial entweder beibehalten oder ausgetauscht.

Am ersten Unterrichtstag findet ein kurzes Einfuehrungsgespraech statt mit einer Orientation ueber das Unterrichtsprogramm und die Methode. Es wird auch eine Stadtkarte von Cochabamba und ein Plan des Viertels ausgehaendigt, Busrouten und Fahrzeiten erklaert und auf Besonderheiten aufmerksam gemacht. Dieses Gespraech wird entweder in der Muttersprache oder einer allen gelaeufigen Sprache gefuehrt. Es liegen Brochueren mit allgemeinen und touristischen Informationen bereit.

Der Unterricht findet zum folgenden Stundenplan statt:

Standardkurs 8:15 bis 12.15Uhr, mit einer halbstuendigen Pause von 10 bis 10:30 Uhr. Intensivkurs 8:15 bis 13:00 Uhr, mit einer halbstuendigen Pause von 10 bis 10:30 Uhr. Falls Unterricht am Nachtmittag erforderlich ist, findet dieser von 13:30 bis 17:30 Uhr statt, mit einer halbstuendigen Pause von 15:30 bis 16:30 Uhr. Superintensive Kurse: 8.15 bis 12.15 Uhr, und zwei oder mehr Stunden am Nachmittag (flexibler Stundenplan). Der Unterricht kann an jedem Wochentag beginnen. Auch an Samstagen ist Unterricht moeglich. Feiertage sind nachholbar.

Der Untericht ist persoenlich – ein/e SchuelerIn und ein/e LehrerIn - aber es koennen ausnahmsweise kleine Gruppen gebildet werden, um Themen von gemeinsamem Interesse - seien es gramatikalische, literarische, geschichtliche, soziale, oekonomische oder andere - zu eroertern, diskutieren oder um ganz einfach die Sprache intensiv zu ueben. AnfaengerInnen werden von LehrerInnen unterrichtet, welche deren Muttersprache oder eine beiden gelaeufige Sprache sprechen.

Wir bieten Programme an, die den konkreten Anspruechen der auslaendischen StudentInnen, die unsere Sprachen lernen, gerecht werden.

Standardkurs
8:15 am – 12.15 pm mit einer Pause von 10 bis 10:30 am.
Intensivkurs:
8.15 am - 1 pm mit einer Pause von 10 bis 10:30 am.

Der Stundenplan fuer Nachmittagsunterricht ist folgender:

Standardkurse:
1:30 - 5:30 pm mit einer Pause von 3:30 bis 4 pm.
Intensivkurs:
1.30 – 6.15 pm mit einer Pause von 3.30 bis 4 pm.
Superintensivkurs:
8.15 am – 12.15 pm und 2 oder mehr Stunden am Nachmittag (flexibler Stundenplan).

Folgende Seite.-

Copyright 2012    Cochabamba - Bolivia    Diseño del sitio: Tunari.com